Dr. Dietrich Herrmann

Dr. Dietrich Herrmann

Wahlkreis 44

Über mich

Seit 1994 arbeite ich, seit 1997 lebe ich in Dresden, nach drei Jahren Loschwitz nun seit 19 Jahren in Striesen-West, wo wir uns sehr wohlfühlen.

Ich habe immer wieder Bürgerinitiativen mitgegründet – sie sind doch die Grundlage unserer demokratischen Ordnung. So zum Beispiel 2002 die Hochwasserhilfe in Dresden von Bürgern für Bürger, 2015 Dresden für Alle für gesellschaftliche Vielfalt und Unterstützung von Geflüchteten, 2017 Pulse of Europe Dresden; bin jetzt regelmäßig bei Mahnwachen für Weltoffenheit und gegen Holocaustleugner.

Beruflich war ich viele Jahre in der historischen und politikwissenschaftlichen Forschung an der TU Dresden tätig; seit 2016 arbeite ich für die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen

Wie könnt Ihr mich unterstützen?

Folgt mir auf Twitter, auf Instagram oder Facebook, ladet mich ein zu Eurer Balkon- oder Wohnzimmerrunde ein, um über Politik, Dresden, Gott und die Welt zu reden, kommt zu unseren Info-Ständen und Veranstaltungen.

Dietrich außerhalb der Politik?

Radfahren, Chorgesang, Basketball, Familie.

Meine Vorhaben

Sachsen wird seit bald dreißig Jahren von der CDU beherrscht. Das ist mehr als genug. Der Wechsel ist also fällig. Höchste Zeit.

Wir GRÜNE sind bereit für eine Erneuerung des Landes. In den Regionen haben wir politische Konzepte und praktische Alternativen entwickelt, ob in der Energiepolitik, beim Klimaschutz, beim Baumschutz, in der Landwirtschaft oder bei der Mobilität, bei der Transparenz in der Kommunalpolitik.

Vor allem in den Großstädten haben wir gezeigt, dass wir politische Gestaltungsverantwortung übernehmen wollen und auch können.

Wir haben im Landtag mit vielen Gesetzentwürfen und Anträgen politische Handlungsnotwendigkeiten aufgezeigt und Alternativen entwickelt, auch in den Bereichen Bildung, Innenpolitik und Landesverwaltung.

Für mich ist entscheidend, dass wir im Klimaschutz und im Artenschutz deutliche, unumkehrbare Fortschritte machen, dass wir bei Energie-, Verkehrs- und Landwirtschaftspolitik deutlich umsteuern, dass wir als Menschen dieses Landes unmissverständlich für Vielfalt, Offenheit und Grundrechte stehen.